Aktuelles

>> Arbokat Baumkataster – die Datenbank für Bäume (Januar 2006)

Bäume im Wohnumfeld und im Bereich von öffentlichen und Freizeiteinrichtungen müssen regelmäßig kontrolliert werden, um ihre Verkehrssicherheit zu gewährleisten.
Mit einem Baumkataster wird entsprechend der Verkehrssicherungspflicht dokumentiert, wann und von wem ein einzelner Baum kontrolliert worden ist. Außerdem wird festgehalten, welche Pflegemaßnahmen durchgeführt werden müssen. Ein Baumkataster ist damit die entscheidende Arbeitsgrundlage zur Erhaltung und Pflege von Bäumen und dient als Instrument für die Planung.
Das Forstbüro Achterberg arbeitet jetzt mit dem Programm Arbokat, eine optimale Möglichkeit zur Bestandserfassung, -überwachung und Dokumentation. Das Baum-kataster Arbokat ist gerichtsfest, wird also bei Rechtsstreitigkeiten als Beweismittel anerkannt. Mit diesem Programm wurden u. a. alle Liegenschaftsverbände in Baden-Württemberg ausgestattet. >> Mehr Informationen!


>> Forstbüro Achterberg kann Qualität jetzt garantieren (März 2005)

     
Ein Jahr harte Arbeit: ISO-Zertifizierung geschafft

Als wahrscheinlich erstes Sachverständigenbüro der deutschen Forstwirtschaft hat jetzt Hartmut Achterberg ein international anerkanntes Qualitätsmanagement durchgesetzt. Das Wertheraner Planungsbüro, das bundesweit in der Forsteinrichtungsplanung, Waldinventur und Landschaftsökologie tätig ist, ist jetzt nach der Norm ISO 9001:2000 zertifiziert. >> Mehr Informationen!

>> Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 (November 2004)

Die ISO ist ein weltweit anerkannter Standard zur Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung.

Ein systematisches Qualitätsmanagement unter stetiger Beachtung der gesetzlichen Vorschriften und des Stands der Technik hilft uns, die Qualität unserer Leistungen permanent zu verbessern und die Kundenzufriedenheit sicherzustellen.

Wir möchten diese Chance nutzen und haben für das Forstbüro Achterberg ein Zertifizierungsverfahren eingeleitet. Mit der Zertifizierung nach den Vorgaben der Norm DIN EN ISO 9001:2000 ist Anfang 2005 zu rechnen. Ein Qualitätsmanagementsystem wurde im Oktober 2004 eingeführt und ein entsprechendes Handbuch, in dem die Firmenpolitik beschrieben und für alle Mitarbeiter verbindlich gültige Grundsätze, Verfahren und Regelungen dargelegt sind, wurde in Kraft gesetzt.


>> Zerstörungsfreie Baumdiagnose (Juni 2004)

Als erstes Gutachter-Büro in NRW sind wir seit Kurzem in der Lage, einen >> Schalltomographen zur zerstörungsfreien Beurteilung der Bruchsicherheit von Bäumen einzusetzen. Die damit verbundene Untersuchungsmethodik stand bisher nur für Forschungszwecke zur Verfügung. >> Mehr Informationen!


>> Zwei neue Flyer zum downloaden (April 2004)

Zwei neue Flyer vom Forstbüro Achterberg stehen zum Download bereit! Die beiden Flyer behandeln die Themen >> "Verkehrssicherungspflichten für Haus- und Grundbesitzer" und >> "Tipps für Schutz und Pflege von Bäumen".


>> Praktikantenplätze zu vergeben (Februar 2004)

Das FORSTBÜRO ACHTERBERG bietet seit Jahren Forststudenten und teilweise auch Biologie- und Landespflegestudenten die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren, um die Tätigkeit in einem Forstbüro in der Praxis kennen zu lernen. Durch konkrete Mitarbeit an laufenden Projekten werden Interessierte mit ausreichenden Vorerfahrungen vor allem in die Arbeitsweise eines Forsteinrichters eingeführt. Die Dauer und der Ablauf eines Praktikums hängen von der aktuellen Auftragssituation ab und werden individuell festgelegt.

Sind Sie an einem Praktikum interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Foto an >> achterberg@forstbuero-achterberg.de.


>> ÖBV Hartmut Achterberg (Dezember 2003)

Im Dezember 2003 ist der Leiter des FORSTBÜROS ACHTERBERG Hartmut Achterberg von der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe zum Öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen im Bereich Forsteinrichtung ernannt worden. Die öffentliche Bestellung und Vereidigung bescheinigt einem Sachverständigen eine besondere Qualifizierung auf seinem Fachgebiet und bietet dem Bürger/Auftraggeber zusätzliche Sicherheit bei der Verwendung des Gutachtens als Grundlage für unternehmerische, gerichtliche oder private Entscheidungen.


>> 10 Jahre Forstbüro Achterberg (Juli 2003)

Zehn Jahresringe haben wir bei unserer vielfältigen Arbeit rund um die Themen Baum und Wald zugelegt. Das sind auch 10 Jahre, in denen wir unser Fachwissen im komplexen Geschäftsfeld der Arboristik, der Forstwirtschaft und des Naturschutzes ständig ausgebaut haben. Wir empfinden unsere Jahresringe als Bereicherung und nehmen auch in Zukunft gern die Herausforderung an, unsere Kunden mit spezifischen, kompetenten Lösungskonzepten zufrieden zu stellen.