>> Ziele &
       Leitbild
  >> Arbeitsweise
  >> Referenzen










 


Wir über uns

Wir arbeiten entsprechend DIN EN ISO 9001

Was bedeutet das?

Es handelt sich um einen weltweit anerkannten Standard zur Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung mit dem Ziel, die Kundenzufriedenheit sicherzustellen.


Was haben unsere Kunden davon?

Qualität wird in unserem Team großgeschrieben. Dazu haben wir uns in unseren Zielen bereits klar bekannt. Ein Qualitäts-Management-System wurde 2004 eingeführt

 

>> Das bedeutet für alle Projekte:
 
  - Qualitätsbewusstsein ist bei allen Mitarbeitern geschult.
  - Qualitätsziele mit Qualitätskontrollen sind definiert.
  - Arbeiten anhand eines geprüften QM-Handbuches, das für alle Mitarbeiter verbindlich ist.
  - Ein Qualitätsbeauftragter ist eingesetzt.
  - Ein System zur Fehlervermeidung ist etabliert.
  - Es existiert ein dokumentiertes Verfahren zur Lenkung von Aufzeichnungen und Dokumenten. Die Projektschritte können jederzeit nachvollzogen werden.
  - Alle Mitarbeiter werden regelmäßig geschult.

>> Das bedeutet für Waldbewertung und VTA-Baumkontrollen:
 
  - Kontrolle anhand von Checklisten an mehreren Stellen im Verfahrensablauf.
  - Abarbeitung von Kontrollfragen durch eine Person, die nicht das Gutachten erstellt hat („Vier-Augen-Prinzip“).

>> Das bedeutet für Betriebspläne, Forsteinrichtung:
 
  - Abarbeiten von Kontroll-Checklisten an mehreren Stellen im Verfahrensablauf.
  - Bevor Daten der Forsteinrichtungsdaten­bank ausgeliefert werden, müssen sie eine mehrfache Überprüfung durchlaufen:
  1. Vollständigkeitsprüfung bei der Eingabe der Belege.
  2. Eingabeüberprüfung anhand definier­ter Abfragen (Plausibilität).
  3. Prüfung der Fachauswertungen durch den Forsteinrichter auf Sinn und auf Übereinstimmung mit den Eindrücken aus dem Waldbegang.
  4. Prüfung der Daten durch den Revier­leiter, Forstamtsleiter/Eigentümer (Kontrolle der strategischen Ausrichtung).
  5. Abnahme der Daten.

>> Setzen Sie auf Qualität!